Anfang des Jahres ging es nach einer längeren Zeit mal wieder nach Metzingen. Viele kennen das ansonsten beschauliche Städtchen aus einem Grund: Metzingen ist bekannt als Outletcity, sprich als eine große Ansammlung von Outletstores vieler berühmter Marken. Für viele also ein Top-Shoppingziel, für das auch eine weitere Anfahrt in Kauf genommen wird. Vor allem in der Ferien- und Urlaubszeit ist Metzingen aber mehr als beliebt, und die unmittelbaren Parkhäuser schnell voll. Wir waren dieses Mal zum Glück früh dran und um die Mittagszeit schon wieder am Gehen. Denn ich wollte das verschneite Wetter für eine kleine Wanderung ganz in der Nähe nutzen.

Floriansberg - hoch über Metzingen

Metzingen bietet mehr als nur Shopping, denn es gehört zum Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Direkt am Ortsrand erstreckt sich der gut über 500m hohe Hausberg Florian, ein erloschener Vulkankrater. Für einen Aufstieg auf den kleinen Berg bei Metzingen gibt es verschiedene Routen mit unterschiedlichen Höhensteigungen. Da eine Schicht Neuschnee die Umgebung bedeckte, haben wir uns für die knapp 6km lange Exotenrunde, eine Teilstrecke des Gustav-Ströhmfeld-Weges, entschieden.

Vom Waldspielplatz in Grafenberg ging es also auf den Weg zur Bergspitze. Auf gut befestigten, verschneiten Wegen wandert man hier stetig leicht bergauf. Hierbei passiert man das Arboretum, eine Ansammlung vielfältiger, fremdländischer Baumarten. Mit Hinweisschildern wird hier jede außergewöhnliche Baumart beschrieben.

Floriansberg - hoch über Metzingen

Die Bäume sind zum Teil frei im Wald verpflanzt, aber auch in einem eingezäunten Bereich angesammelt. Auch stattliche Mammutbäume, welche man sonst vor allem in noch viel gewaltigerer Form aus dem Sequoia-Nationalpark in den USA kennt, wachsen hier am Wegrand. Ich liebe die strukturierte Rinde der Mammutbäume und ihre hochgewachsene Statur - immer wieder ein toller Anblick.

Floriansberg - hoch über Metzingen

Danach geht es weiter empor des Floriansbergs. Durch den frischen Schneefall liegt die Natur wie ein bezaubernder Märchenwald vor uns.

Floriansberg - hoch über Metzingen

Der letzte Anstieg zur Spitze des Florians ist im Gegensatz zum restlichen Weg steiler und auf Grund der winterlichten Witterung etwas glatt. Gutes Schuhwerk ist hier empfohlen! Doch nach nur wenigen Minuten hat man den höchsten Punkt des Floriansbergs erreicht und wird mit einer sagenhaften 360°-Aussicht über die Schwäbische Alb belohnt. Denn der Floriansberg ist in diesem Bereich nur wenig bewachsen und ermöglicht eine nahezu freie Sicht auf die umliegenden Berge und Ortschaften.

Floriansberg - hoch über Metzingen

Von hier oben aus liegt Metzingen ruhig im Tal und lässt sich nichts vom Einkaufstrubel in der Outletcity anmerken.

Floriansberg - hoch über Metzingen

Gleich gegenüber erhält man einen Blick auf den Jusiberg, den mächtigen Bruder des Floriansbergs. Auch dieser entstand aus einem erloschenen Vulkan und lädt zum Wandern ein. Wer Lust auf eine längere Tour hat, kann vom Floriansberg aus den Schildern hinüber zum Jusi folgen.

Floriansberg - hoch über Metzingen

Anschließend führt einen die Exotenrunde wieder bergab zum Ausgangspunkt bei Grafenberg. Je nach Tempo und Verweildauer auf der Bergspitze und im Arboretum dauert diese kleine Wanderung auf den Floriansberg circa ein bis zwei Stunden und ist auch im Winter für einen kurzen Ausflug bestens geeignet. Welche Wanderungen kannst du auf der Schwäbischen Alb empfehlen?

Kommentar schreiben

Sicherheitscode Aktualisieren

Bei haus of crochet dreht sich alles um Handarbeiten & DIYs, die Liebe zum Gärtnern und das Reisen! Immer mit dabei sind natürlich Wolle und Häkelnadel. Tauche ein in meine Welt - be calm and crochet on! Mehr erfahren..

Neues im Blog

Warum man auch im Sommer zur Häkelnadel greifen sollte

Es ist Mitte Juli und der Sommer ist gerade auf seinem Höhepunkt angekommen. Bei Temperaturen von bis zu 36 Grad denkt man an vieles - Eis essen, ins Freibad gehen und die Zeit draußen verbringen. Doch Häkeln kommt einem bei der Hitze meist nicht in den Kopf. Dabei gibt es genug Gründe, auch im Sommer zur Häkelnadel zu greifen!

Weiterlesen ...
Follow

Neues im Shop

Viele kuschelige Schals und Wohndecken für die kalte Jahreszeit! Gleich hier vorbeischauen!

0
Geteilt