Teneriffa - keine Insel der Kanaren ist vielseitiger als das beliebte Urlaubsziel. Während viele Touristen die kanarischen Inseln nur als Badeziel ansteuern, verpassen sie dabei vieles. Denn die Schönheit der westlich von Afrika liegenden Insel offenbart sich oft in ihrem Landesinneren.

Fünf Reisehighlights auf Teneriffa

Eine Woche lang habe ich im März die Insel erkundet und dabei vieles gesehen und erlebt. Finde heraus, was auch du auf Teneriffa auf keinen Fall verpassen solltest.

1. Ein Ausflug nach Los Gigantes

Im Westen der Insel liegt der Touristenort Los Gigantes, welcher durch die sagenhaften Felsformationen vor seiner Küste bekannt ist. Hier kann man vom Fischerhafen aus eine Bootsfahrt unternehmen, durch das bezaubernde Dorf schlendern oder - mein Favorit - von einer Anhöhe aus die Felsen bewundern. Und nein, mit dem Auto hoch und runter fahren zählt nicht!

Fünf Reisehighlights auf Teneriffa - Los Gigantes Hafen

Fünf Reisehighlights auf Teneriffa - Los Gigantes

Wer dann noch ein paar Minuten Richtung Süden geht, erreicht Puerto de Santiago, eine Ortschaft, welche quasi mit Los Gigantes zusammengewachsen ist. Hier erwartet die Einwohner und Besucher einer der Naturpools der Insel, in dem man mit Blick auf die Felsen eine Runde schwimmen kann. 

Fünf Reisehighlights auf Teneriffa - Naturpool Puerto de Santiago

2. Eine Wanderung ab Santiago del Teide

Während des einwöchigen Aufenthalts auf Teneriffa haben wir in Santiago del Teide übernachtet. Der kleine, beschauliche Ort auf einer Anhöhe des Teide ist zugleich der ideale Ausgangspunkt für mehrere wunderschöne Wanderungen. Da es hier auch immer einige Grad kühler als an den Stränden ist (bei uns waren es ca. 8 Grad Temperaturunterschied), eignet sich die Umgebung ideal für Outdooraktivitäten.

Wir haben folgende zwei Wanderungen gemacht und uns in die Insel verliebt:

Richtung Teide zum Chinyero

Hinter der Kapelle in Santiago del Teide startet der gut ausgeschilderte Wanderweg zum Chinyero. Hierbei handelt es sich um den letzten Vulkanausbruch auf Teneriffa, welcher 1909 stattfand. 

Fünf Reisehighlights auf Teneriffa - Chinyero

Insgesamt überwindet man bei dieser Wanderung knapp 600 Höhenmeter und benötigt bei ordentlichem Wandertempo gute fünf Stunden, bis man wieder am Start angekommen ist. Besonders faszinierend an dieser Wanderung sind die verschiedenen Vegetationen der Insel, welche man hier durchläuft. Während man zunächst noch durch wilde Natur mit wunderschönen Kakteen, Blüten und Sukkulenten wandert, durchquert man wenige Stunden später ehemalige Lavafelder, welche mit ihrem schwarzen Gestein an Mondlandschaften erinnern. Kurz vor dem Chinyero erreicht man dann einen Pinienwald, welcher eine wundervolle Märchenstimmung verbreitet. Mein Highlight: Gefühlt hundert kleine Pinienbäume!

Fünf Reisehighlights auf Teneriffa - Wandern zum Chinyero

Fünf Reisehighlights auf Teneriffa - Pinienwald Chinyero

Richtung Meer zum Risco Blanco

Bei dieser Wanderung starten wir im Süden von Santiago del Teide. Auch der Weg zum Risco Blanco ist gut ausgezeichnet und nicht so lang wie die Wanderung zum Chinyero. Dafür erwartet einen hier ein wunderschöner Rundumausblick, viel wilde Natur und eine außergewöhnliche Felsformation. Der Weg zum Berg ist aber ein ziemliches Auf und Ab, weshalb gutes Schuhwerk definitiv Pflicht ist!

Fünf Reisehighlights auf Teneriffa - Risco Blanco Aussicht

Fünf Reisehighlights auf Teneriffa - Risco Blanco

Fünf Reisehighlights auf Teneriffa - Risco Blanco

3. Ein Tag am Meer

Selbstverständlich ist Teneriffa auch für seine paradiesischen Strände bekannt. Auf jedem Teil der Insel sind diese in unterschiedlicher Größe zu finden und ich muss sagen: Jeder Strand ist anders, aber in sich besonders! 

Fünf Reisehighlights auf Teneriffa - Playa de las Teresitas

Wer nur einen Tag am Strand verbringen möchte, dem empfehle ich den Playa San Juan. Dieser bezaubernde Strand im Westen der Insel wird hauptsächlich von Einheimischen und langfristigen Inselbesuchern genutzt. Eine tolle Atmosphäre, um einfach zu entspannen, ein paar Bahnen zu schwimmen oder ein gutes Buch zu lesen.

Fünf Reisehighlights auf Teneriffa - Strand Playa de San Juan

4. Die Pyramiden von Güimar

Wer genug von Strand und Natur hat, für den hat die kanarische Insel noch viel zu bieten. Vom größten Zoo Europas bis zu Wasserparks ist hier nahezu alles zu finden. Allerdings sind die Eintrittspreise für diese Attraktionen oft horrend. Wir haben uns aus diesem Grund für eine etwas günstigere Sehenswürdigkeit, die Pyramiden in Güimar, entschieden.

Fünf Reisehighlights auf Teneriffa - Pyramiden von Güimar

Zwischen bewaldeten Vulkanbergen und dem Meer gelegen, kann man hier einiges über die Pyramidenkultur sowie die Pflanzenwelt Teneriffas erfahren. Ich empfehle den günstigsten Eintritt mit 11,90€ pro Person, mit welchem man den Großteil des Geländes betreten darf. Wer sich wirklich für die Thematik interessiert und sich alle Infos durchliest, kann hier locker zwei bis drei Stunden verbringen. Ein gelungener Ausflug!

Fünf Reisehighlights auf Teneriffa - Pyramiden von Güimar

5. Einmal hoch auf den Teide

Teneriffa ist nicht nur irgendeine Vulkaninsel, sondern die größte der kanarischen Inseln. Dazu befindet sich hier noch der Teide, der höchste Berg Spaniens, welcher über die Insel aufragt. Schon vom Flieger aus konnte man den Gipfel sehen, welcher über den Wolken lag. Ein Trip auf den Teide ist also Pflicht.

Fünf Reisehighlights auf Teneriffa - Teide über den Wolken

Während der ersten Tage auf der Insel war die Spitze des Teide leider nie zu sehen, da der Himmel im Landesinneren wolkenverhangen war. Gegen Ende klarte es dann aber auf, und der Anblick war atemberaubend. Anfangs lag sogar noch ein wenig Schnee auf dem Gipfel!

Am letzten Tag, noch vor dem Abflug, ging es dann mit dem Auto einmal hoch auf den Vulkanberg. Mit dem Auto kommt man auf ca. 2400m, ab dort führt noch noch eine Seilbahn weiter hinauf. Nachdem diese erst am letzten Tag unseres Urlaubs wieder funktionstüchtig war (ein Defekt legte sie an unserem Ankunftstag lahm), haben wir uns gegen eine Fahrt zum Gipfel entschieden.

Fünf Reisehighlights auf Teneriffa - Teide Seilbahn

Doch auch wer "nur" den Teide mit dem Auto befährt, hat so viel zu sehen. Wahnsinnig tolle Felsformationen, zauberhafte Sanddünen, Pinienwälder und Lavagestein lassen einen an jeder Ecke staunen. Ein besonderes Erlebnis ist auch die Fahrt durch die Wolken.

Fünf Reisehighlights auf Teneriffa - Teide

Fünf Reisehighlights auf Teneriffa - Teide Sternwarte

Warst du schon einmal auf Teneriffa und was sind deine Highlights der Insel?

Kommentar schreiben

Sicherheitscode Aktualisieren

Bei haus of crochet dreht sich alles um Handarbeiten & DIYs, die Liebe zum Gärtnern und das Reisen! Immer mit dabei sind natürlich Wolle und Häkelnadel. Tauche ein in meine Welt - be calm and crochet on! Mehr erfahren..

Neues im Blog

Produkttest: Kräutertopf mit Pflanzglocke

Es ist Oktober, und noch können wir die letzten warmen Sonnenstrahlen des Jahres genießen. Auch der Balkongarten gibt noch die ein oder andere kleine Ernte ab (wobei es sich bei den Chilis mal wieder um eine riesige Ausbeute gehandelt hat!). Zeit also sich Gedanken zu machen, wie man sich auch im Winter mit ein paar selbstgezogenen Leckereien versorgen kann.

Weiterlesen ...
Follow

Neues im Shop

Viele kuschelige Schals und Wohndecken für die kalte Jahreszeit! Gleich hier vorbeischauen!

0
Geteilt